Schlagwortarchiv für: Fliesen

Ein Blick in die Werkstatt

Entsprechend unserer Philosophie die alte Fayencetechnik aufrecht zu erhalten, werden in unserer Werkstatt Fayenceprodukte in Handarbeit hergesellt und von künstlerischer Hand bemalt. Hier geben wir Ihnen einen Einblick wie eine Fliese entsteht und Sie können uns und die Fliesenmanufaktur kennenlernen.

Entstehung einer handgefertigten Fliese

Die Tonmasse wird zu einer Fliesengrundform ausgerollt und nach 12 stündigem Vortrocknen, den Ton bezeichnet man dann als „lederhart“, mit einer Holzschablone auf das Endmaß zugeschnitten. Damit die Holzschablone beim Schneiden nicht wegrutscht, hat sie auf einer Seite zwei kleine Nägelchen in den Ecken, die sich in die noch weicheTonplatte drücken. Dabei entstehen auf der Oberfläche der Fliesen zwei kleine Löcher in den Ecken. Diese Löcher sind ein Zeichen dafür, daß die Fliesen auch von Hand geschnitten sind. Diese Löcher nennt man Gaatjes und sind ein Echheitszeichen.

Weiterlesen

Warum Fliesen keine Kacheln sind

Die Geschichte der Kachelöfen ist mindestens genauso interessant und umfangreich, wie die der holländischen Fliesen.

Die Bezeichnung für Kachel „cacabus“ ist schon im Althochdeutschen „chachala“ nachweisbar und bedeutet Tontopf.

Weiterlesen

Kleinserie für Künstler und Designer

Die Welle

Einmal etwas ganz anderes! Die Herstellung der handgemachten Fliesen für außergewöhnliche Projekte, die wir in Zusammenarbeit mit Künstlern und Kunstschaffenden herstellen macht uns besonderen Spaß, da dies immer eine interessante Herausforderung mit sich bringt.

Ein Hamburger Designer und Fotograf suchte Fliesen in bestimmten Farbabstufungen für eine Wand von 10 qm.

Er fotografierte eine sich überschlagende Welle, vergrößerte und rasterte dieses Bild in kleinen Quadraten auf und bestimmte die Farben die er brauchte. Wir produzierten diese in den vorgegebenen Farben.

So entstand die Idee Kleinserien für Künstler und Designer herzustellen, die diese dann vermarkten möchten.